SV Lok Jerichow e.V.

Das ist mein Verein!

Get Adobe Flash player


Saison 2013/2014

Landesklasse

 

Seit der Spielsaison 2001/2002 spielt die 1. Mannschaft in der Landesklasse. Nur im Spieljahr 2004/2005 wurde in der Landesliga Staffel 3 gespielt.

Das Training findet immer freitags von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr auf der Kegelbahn der Gaststätte Lucke "Poeges Hotel", Johannes-Lange-Str.1, 39319 Jerichow statt.

Mannschaftsleiter: Heinz Seidel, Tel. Nr. 039341/50247

Abteilungsleiter:     Frank Gralow, Tel. Nr. 0157/76476404

 

 

hintere Reihe von links nach rechts:

Markus Roth, Hans Immig, Heinz Seidel, Frank Köppe, Günter Blume

mittlere Reihe von links nach rechts:

Sivo Wörn, Frank Gralow

vordere Reihe von links nach rechts:

Heinz Gralow, Burkhard Janich, Nancy Wörn

 

 

und Peter Janich

Günter Blume  Kreismeister

Am 24.01.2015  waren die Bohle-Kegler ,Keglerinnen und Kegler des Jerichower Landes, zur Ermittlung des Kreismeisters nach Süplingen eingeladen. Auf der 4 Bahnen-Anlage in Süplingen  startete  Günter Blume vom  SV Lok Jerichow in der Alterstufe Herren, Altersstufe C . Mit einem Top -Ergebnis , 882 Kegel, wurde Günter Blume Kreismeister und hat somit die Startgenehmigung für die   Landesmeisterschaften Sachsen-Anhalt, am 01.Mai  2015 in Peine erspielt. Seine Mannschaftskameraden übermittelt auf diesem Wege die herzlichsten Glückwünsche.

KHM

 

 

Die Bohle Kegler des SV lok Jerichow waren am Sonntag Gastgeber im Punktkampf der Landesliga Sachsen-Anhalt, Staffel 3. Die Gäste aus Colbitz, z.Z. Tabelldritter waren ein ernstzunehmender Gegner. Lok  mußte unbedingt Punkten.Und es wurde um jedes Holz gerungen. Heinz Gralow, nicht nur zu Hause eine sichere Bank ,war der erste Lok-Starter. Und er überzeugte auch diesmal mit einem Ergebnis von 849 Holz. Damit ging das Lok-Team in Führung. Günter Blume mit 844 Holz konnte ebenfalls überzeugen und baute den Vorsprung aus. Frank Köppe steuerte 809 Holz im weiteren Verlauf des Punktekampfes bei. Heinz Seidel, über Wochen in Top Form, baute mit seinen 863 Holz-damit Tagesbester, den Vorsprung aus. Als Starter Nummer 5 ging Peter Janich ins Rennen. Mit seinen 845 Holz hielt den Vorsprung fest. Frank Gralow diesmal als letzter Starter erspielte 826 Holz und sicherte somit den verdienten Sieg.

Ergebnis:   LOK JERICHOW -  Heide SV COLBITZ   5036: 4973 Holz                    2:1  Punkte, (46:32)              

 Gralow H. 849 (10); Blume G. 844 ( 8 ) Köppe,F. 809 (2 ) Seidel,H. 863 (12 ) Janich,P. 845 ( 9)  Gralow ,F 826 (5 )

KHM

 

 

Auf der 4. Bahnanlage in Süplingen startete das Jerichower Paar Heinz Seidel und Peter Janich mit guten Ergebnissen. Das nächste Paar Frank Gralow und Günter Blume (Mannschaftsbester) startete danach und konnten auf ein gutes Ergebnis verweisen. Auch die letzten Starter Heinz Gralow und Frank Köppe kompletierten die aus der Sicht des SV Lok Jerichow gute Mannschaftsleistung.

Aber durch die beiden letzten Starter aus Süplingen, die überragend spielten, wurde das Spiel mit 3:0 entschieden.

Ergebnis: Süplingen - Jerichow  5184 : 5116 Holz    3:0 Punkte (51 : 27)

Süplingen: U. Eicher 863 (9); U. Marsch 861 (8); E. Flechtner 860 (7) A. Hübner 853 (4) N. Frieß 881 (12) T. Peters 866 (11)

Lok: H. Seidel (853 (4); P. Janich 857 (12); F. Gralow 847 (3); G. Blume 864 (10); H. Gralow 847 (6); F. Köppe 845 (1)

KHM

 

Lok- Kegler mit Auswärtssieg  und Aufstieg in die Landesliga. 

Am letzten Spieltag der Serie 2013/2014 mussten die Lok-Kegler zum Auswärtskampf in Möckern antreten.

Im letzten Bericht wünschte sich der Abteilungsleiter  Frank Gralow :“Ein großer Punkt aus Möckern mitbringen das währe schon toll“.

Soweit zu den Wünschen. Aber die Realität sieht anders aus. Im Spielbericht muss  der Chronist von einer Top-Leistung , von einer  geschlossenen Mannschaftsleistung- aus Sicht des  Lok-Teams, berichten.

Und es gab an diesem Tage eine nicht alltägliche Situation. Eine Bahn viel aus und es wurde nach dem gültigem Regelwerk der Kampf fortgesetzt. Und so trat etwas ein  was  als tolles Ergebnis festzuhalten ist.

Ein  3: 0  Auswärtssieg für die Jerichower war in  den kühnsten Träumen  nicht zu erwarten. Und  von dem Möckeraner Mannschaftsleiter zu hören:  „Ich kann mich nicht erinnern auf unserer Bahn eine so gute, geschlossene  Mannschaftsleistung erlebt zu haben .“ Und wenn man über so einen Erfolg  berichtet dann kann man nur  über die geschlossen Mannschaft„ berichten.  Und doch müssen 2 Kegler genannt werden – Heinz  Seidel (LOK)  wurde  Mannschaftsbester und Erbrecht (MÖCKERN) Tagesbester.

Gratulation zum Aufstieg und  für die Zukunft  :

GUT  HOLZ !!!!!!

 

Ergebnis : Möckern TV 1921 : Jerichow  0 :3   ; 38:40 Punkte    5020 : 5032 Holz

                 

Lok Jerichow     Seidel,H. 844 /11;  Blume,G 832/ 4

                          Gralow F. 838/5;   Gralow H. 844/9

                          Janich P. 842/ 8;    Janich B 832/ 3

Möckern :          Heidkamp J. 844/10;  Erbrecht,N. 852/12

                          Weiß.A      815/ 1;      Hebold I. 840/ 7

                          Schwerin M 839/ 6 ;  Scholle E.830/ 2

 

Werbung

Hier könnte auch Ihre Werbung stehen,

fragen Sie uns!

 

 

Unser Sponsor für die Webseitenentwicklung und das Hosting:

 

 

 

Sponsoren SV Lok Jerichow:

 

Website durchsuchen